Die Dauer der Schadensregulierung


Unsere Mandanten fragen oft, wie lange es ca. dauert bis der Schaden von der Versicherung des Unfallgegners bezahlt wird. Durchschnittlich lassen sich die Versicherer zwischen 2 bis 4 Wochen Zeit bis eine Zahlung erfolgt.
 
Die Rechtsprechung gesteht den Haftpflichtversichern zur Regulierung eines Verkehrsunfalls jedoch eine Frist von 4 bis 6 Wochen zu. Die Frist beginnt mit dem Zeitpunkt, zu dem der Versicherung alle erforderlichen Unterlagen zur Regulierung eines Verkehrsunfalls vorliegen.
 
Es ist also ratsam, die eigenen Ansprüche so schnell wie möglich der gegnerischen Versicherung anzuzeigen. Die Beratung durch einen Rechtsanwalt hilft in der turbulenten Zeit nach einem Verkehrsunfall, dass kein Anspruch vergessen wird.
 
Zahlt die gegnerische Versicherung innerhalb von 4 bis 6 Wochen nicht, besteht die Möglichkeit die Ansprüche klageweise geltend zu machen. Die Kosten für eine begründete Klage hat die gegnerische Versicherung zusätzlich zu tragen.
 
Die Frist von 4 bis 6 Wochen läuft im Übrigen unabhängig davon, ob der Unfallgegner den Schaden seiner Haftpflichtversicherung gemeldet hat.